Optimierte & Benutzerfreundliche Lösungen

Vapogant

Gärrestverdampfung

Der Vapogant bereitet den Gärrest der Biogasanlage soweit auf, dass ein nutzfähiger, konzentrierter Dünger mit reduziertem Wasseranteil entsteht.
Wir entziehen dem Gärrest durch Vakuumverdampfung mit der Abwärme des BHKWs einen Großteil des Wassers. Gleichzeitig wird flüchtiger Stickstoff gebunden, so dass Verluste beim Ausbringen minimiert werden und der Stickstoff in Form von Ammoniumsulfat-Lösung (ASL) zur Verfügung steht.
Ziel ist es, mit der verfügbaren Abwärme 100% der Gärprodukte, die in der Biogasanlage entstehen, einzudicken bzw. zu veredeln. Das gelingt durch eine sehr hohe Verdampfungsleistung von 2,5 Liter pro kW thermische Leistung. Dies entspricht bei einer Anlagengröße von 500 kW thermisch einer Volumenreduktion von ca. 10.000 m³ pro Jahr.
Die Anlage ist in einer Modulgröße von 400 kW oder 500 kW erhältlich.

Video abspielen
Gärrestverdampfung Vapogant

Was kann der VAPOGANT?

VVT-GRV_Messanzeige_CMYK_300dpi

Abwärmenutzung

  • Automatikgeführte 100 % Abnahme der Wärme
  • Mehrfachnutzung (Mehrstufig) durch Vakuumsystem
  • Auch bei hohen Außentemperaturen
  • Wärmerückgewinnung:
    • 1. Verdampfung
    • 2. Fermenterheizung
  • Sichere Zusatzeinnahme durch KWK wenn vorhanden
Gärrestverdampfung Vapogant

Gärrestlagerkapazität

  • Reduzierung der Gärrestmenge bis zu 70 %/ Jahresmenge ca. 10.000 m³
  • Enorme Eindickung der Flüssigphase auf bis zu 20 % TS
  • Geringer Flächenbedarf von nur 100 m²
  • Kein Zubau zusätzlicher Gärrestlagerkapazität nötig
  • Keine Störfallverordnung notwendig
  • Gärrestlagerbau bringt meistens keinen Zusatznutzen
Gärrestverdampfung Vapogant

170 kg N-Problematik

  • Eigene ASL-Produktion
  • Nutzung von Stickstoffdünger über 170 kg N-Grenze hinaus möglich
  • ASL ist ein wertvoller Handelsdünger
  • Sehr geringe N-Verlust bei Lagerung und Ausbringung
  • Gezielte Nährstoffabgabe ist kein Kostenfaktor, sondern eine Zusatzeinnahme
C02

Emissionen

  • 100 % geschlossenes System
  • Vollständige Kondensataufbereitung
  • Keine Gerüche
  • Keine Abgase
  • Kein Lärm (60 dB in 10 m)
  • Kein Feinstaub
  • Abgasrückführung Vakuumpumpe in das Gassystem der Biogasanlage oder Aktivkohlefilter

Wie funktioniert der Vapogant?

factfeeder

Wie funktioniert eigentlich unsere Gärrestverdampfung Vapogant? Patrick Fries erklärt in unserem Video unsere Verdampfungstechnologie der Gärrestverdampfung Vapogant.

Video abspielen

Kreislauf der Gärrestverdampfung Vapogant

Video abspielen

Technischer Vorgang der Gärrestverdampfung Vapogant

Verwendung der gewonnen Ammoniumsulfat-Lösung (ASL)

Mit dem in der Anlage gewonnen Ammoniumsulfat kann nach Kundenwunsch verschieden verfahren werden:

Güllefass  mit Schleppschläuchen bei der Gülleausbringung

Für deinen Betrieb

Die ASL wird in separaten Lagertanks (z. B. 100 m³, liegend) gespeichert, um anschließend mit einer Feldspritze oder CULTAN-Technik ausgebracht zu werden. – Ideal, um die Pflanzen bedarfsgerecht mit Stickstoff zu versorgen.

Gärrestverdampfung Vapogant

Für kommerzielle Zwecke

Da die ASL als mineralischer Dünger gilt, kann sie als  wertvoller Handelsdünger weiterverkauft werden.

Destillatverwertung

Mit dem aus dem Verdampfungsprozess ausgeschleusten Destillat, das mittels Brüdenwäscher gereinigt wurde, kann je nach Kundenwunsch unterschiedlich weiter verfahren werden.

manguera de riego

Nutzung des Destillats für betriebliche Zwecke

Verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Nutzung bieten sich hier an: Speicherung des Wassers für die Nutzung als Waschwasser für Stall und Flächen, als Verdünnungswasser für Pflanzenschutzmittel und flüssige Düngermittel etc..

Gärrestverdampfung Vapogant

Verdunstung des Destillats über den Nasskühlturm

Da ein Kühlaggregat für den Betrieb der Anlage notwendig ist, kann ein Teil des Wassers auch direkt kontinuierlich über einen Kühlturm verdunstet werden. Zusätzlich wird das gekühlte Wasser als Kühlmedium verwendet.

The concrete drainpipe or drainwater for sewerage

Indirekt- und Direkteinleitung des Destillats

Das Wasser wird kontinuierlich, ggf. kombiniert mit einem vorgeschalteten Destillataufbereitungsmodul in einen Vorfluter eingeleitet oder kann versickert werden.

Referenzkunden

Du brauchst noch mehr Infos?

Dann kannst du dir hier technische Informationen herunterladen, oder ruf uns doch einfach an!